Home > Gewinnspiel, Podcast, Serien > Rund um… Gewinnspiel : Sherlock Staffel 2

Rund um… Gewinnspiel : Sherlock Staffel 2

29. Mai 2012

flattr this!

Sherlock Staffel 2 von BBC

We are Back…

Nach dem wir wegen verschieden widrigen Umständen einige Zeit nicht erreichbar waren, sind wir nun zurück. Das und der Umstand, das wir kurz vor unserem dritten Geburtstag stehen  ist für uns Anlass genug, mal wieder ein Gewinnspiel zu veranstalten.

Zu gewinnen gibt es diesmal die 2. Staffel der BBC-Produktion Sherlock. Wahlweise als DVD*, oder BluRay*.

Was ihr dafür tuen müsst, erfahrt ihr im Podcast.

*Affiliate Link

 

 

 

  1. Lino Sindram
    29. Mai 2012, 20:30 | #1

    der Geburtstagskuchen brannte grell
    war es das perfektes verbrechen ?
    kettensäge an der wand
    wer wollte hier wen denn rächen
    sherlock der verbrecher unerbittlicher schatten
    und watson das gänseblümchen daneben
    lösten den fall ohne probleme
    mögen sie beide hochleben
    so bitte ich dich lieber phil
    der ich doch so gerne lausche
    das ich dieses gedicht so schön es auch sei
    einmal gegen die bluray eintausche
    die meinem tv zum vergnügen gedei

  2. Phil
    29. Mai 2012, 23:02 | #2

    Oh, da hat jemand die Messlatte schon hoch angesetzt.

  3. Hanna
    30. Mai 2012, 19:53 | #3

    Ausgerechnet an seinem Ehrentag geschah das perfekte Verbrechen. Als Tatwerkzeug diente eine Kettensäge, die den mit Gänseblümchen statt mit Kerzen verzierten Geburtstagskuchen in seine Einzelteile zerlegte.

  4. Chris
    1. Juni 2012, 15:29 | #4

    Kurzgeschichte: Eine Legende kehrt zurück!

    Es war einmal ein Detektiv, der jeden Fall in seinem Heimatdorf lösen konnte, die Menschen vertrauten ihm und wandten sich stets an ihn, sollte der Verdacht eines perfekten Verbrechens nahe liegen.

    Sein Name war Phil, er war leidenschaftlicher Podcaster und ließ seine großartigen Künste der Verbrechensbekämpfung nie großartig raushängen. Er agierte still und heimlich und nur auf Bitten und Flehen der Menschen hin, die allerdings nie wussten, ob er ihnen helfen würde. Sein letzter Fall lag inzwischen 2 Jahre zurück.

    Doch eines Tages war es wieder soweit und ein 56jähriger Mann wurde in seinem Haus eiskalt mit einer Kettensäge hingerichtet. Es schien das perfekte Verbrechen zu sein, da keine Spuren hinterlassen wurden und auch somit auch keine Hinweise auf einen Täter zu finden waren. Die Polizei war ratlos, wochenlang konnte sie mit dem Fall nichts weiter anfangen und legte ihn nach rund 8 Wochen zu den Akten.

    Nun, es war eine dunkle, eiskalte und gleichzeitig glasklare Nacht, schlich sich Phil aus seinem Haus zum Tatort, überquerte dabei die Sümpfe, die sich, von Nebel umwoben, am Rande der Stadt befanden. In einem Waldstück am Rande Stadt befand sich das alte Gemäuer, dass inzwischen einer Ruine glich, da es aufgrund des Nachlassverwalters des Opfers abgerissen wurde. Hier konnte selbst er keine Hinweise mehr finden…

    Phil, unser Meisterdetektiv, sah sich um, blickte gen Himmel und erahnte, geistesgegenwärtig, eine Spur. Die Sterne formten sich vor seinem geistigen Auge zu einem Kuchen, vielleicht einem Geburtstagskuchen und er wusste, wo er zu suchen hatte.

    Es stellte sich nämlich heraus, dass das Opfer einen Tag vor dem Attentat Geburtstag feierte. Wie die meisten Bewohner der Stadt in der einzigen Gaststätte der Gegend. Bei seinem Besuch des “Pataya” berichtete ihm der Besitzer von der Geburtstagsfeier. Die Unterhaltung fand dabei an einem Tisch statt, der mit Gänseblümchen in Form von Sträußen geschmückt war. Phil war begeistert, waren es doch seine Lieblingsblumen. Auf die Nachfrage hin, wo man denn eben solche finden konnte, wusste der Gaststätten-Besitzer nicht gleich eine Antwort, stammten die Blumen doch von Bekannten des Opfers, die ihm eben jene Blumen zum Geburtstag überreichten.

    Der Gaststättenbesitzer fragte die Bedienung, ob sie nicht wüsste, wo es solch schöne Blumen zu pflücken oder kaufen gäbe. Sie beteuerte, dass es in der ganzen Umgebung nur einen Ort gäbe, an welchem sich solch großartige Gänseblümchen befänden: der verlassene Friedhof der Stadt.

    Der alte Friedhof wurde nicht mehr gepflegt, da vor Jahren ein neuer entstanden war und schien gerade deshalb so unheimlich, als sich Phil eines nachts auf ihn begab. Er folgte der Spur von Gänseblümchen, beim Eingangstor beginnend, bis zu einem gewissen Grab. Dem Grab von “Green Pepper”.

    Phil hatte schon viel über mögliche Untote gelesen, begegnet war ihm in seiner jahrelangen Arbeit aber noch niemand, ohnehin würde ihm ohnehin niemand so etwas glauben. Doch diesmal spürte er es, er spürte eine lebendige Macht, die ihn gen Boden zog. Er grub mit seinen eigenen Händen ein riesiges Loch, bis er an den Sarg stieß. Im Morgengrauen öffnete er ihn langsam, während ein kaum auszuhaltendes, ohrenbetäubendes Quietschen in die Morgenluft entgleitete.

    Ganz geöffnet stellte er fest….. der Sarg war voller saftiger Gänseblümchen, keine Spur eines Toten oder Überreste, nichts. Als er sich gerade umdrehen und erneut über alles nachdenken wollte überkam ihn ein Schauer, denn er sah in die Augen eines Mannes, eines Mannes mit einer Kettensäge. Er war grün und schleimig, aber dennoch so real..

    Phil schloss die Augen…

    to be continued

    Wunsch: Bluray

  5. 1. Juni 2012, 21:18 | #5

    Er dachte, es wäre das perfekte Verbrechen.

    Er dachte, es wäre ganz leicht.

    Er dachte, ein Geburtstagskuchen wird es sein.

    Er dachte, ein bisschen Tollkirsche in die Schwarzwälder.

    Er dachte, ganz unschuldig verziert mit Gänseblümchen.

    Er dachte, ein Bissen und sie ist nicht mehr.

    Doch die Dame des Hauses war auf Diät.

    Er dachte, dann eben Plan B.

    Er dachte, die Kettensäge wird es sein.

    Er dachte, es wäre ganz leicht.

    Er dachte, es wäre das perfekte Verbrechen.

    (Wunsch: DVD)

  6. Der Wettergott
    2. Juni 2012, 13:19 | #6

    Geburtstagskuche vs. Perfektes Verbrechen

    Gänseblümchen soll man mit der Kettensäge plücken, das geht nicht so in den Rücken.
    Und will man ein Verbrechen begehen, lässt man am Besten die Geburtstagstorte zu Hause stehen.
    Auf seine Gesundheit soll man achten, sonst muss man das Leben von unten betrachten.
    Das süße Teilchen wird sich rächen, beim perfekten Verbrechen.

    Wunsche mir die DVD.

    mfg… ;)

  7. Daniela S.
    4. Juni 2012, 22:33 | #7

    An seinem Geburtstag bekam er von seiner Freundin einen Geburtstagskuchen. Diese dachten, es wäre das perfekte Verbrechen – denn sie versteckte eine Kettensäge in den Kuchen mit Gänseblümchen zur Dekoration. Leider fiel er aber nicht darauf herein, denn die Kettensäge war viel zu auffällig, um klein zu sein.

    Ich wünsche mir die Dvd. Liebe Grüße, Daniela

  8. Lino Sindram
    14. Juni 2012, 17:39 | #8

    lieber phil ich muss dir sagen
    hat mich chris mit seinem geschichtlein geschlagen
    dann greif ich zur säge die ketten verwendet
    und ein geburtstagskuchen wird an dich auch nicht verschwendet
    all deine gänseblümchen werd ich zerplügen
    doch hier die lösung die dvd würd genügen
    dvd statt bluray und gar nicht rächen
    das wär für uns das perfekte verbrechen

  9. Mel
    16. Juni 2012, 22:23 | #9

    Ich brauchte nicht allzu lange zu suchen,
    da fand ich auch schon meinen Geburtstagskuchen.
    Leider war kein Messer zum Schneiden zur Hand,
    da fiel mein Blick auf die Kettensäge an der gegenüberliegenden Wand.
    Ich schnitt ein klitzekleines leckeres Stück heraus,
    das Gänseblümchen darauf sah aber niedlich aus.
    Den Kuchen schnell wieder hergerichtet und bloß nicht versprechen,
    wenn mich keiner erwischt, dann war es das perfekte Verbrechen.

  10. 18. Juni 2012, 11:06 | #10

    Freddie wollte gerade Feierabend machen, als sich Jack zu ihm abseilte. “Ich kann dir morgen leider nicht freigeben.” sagte Jack während er den Zettel “Unter Naturschutz” am Stamm befestigte. “Aber ich habe doch morgen Geburtstag!” protestierte Freddie. “Tut mir leid. Wir haben zuviel zu tun. Ich brauche dich hier.”

    Freddie war sauer auf seinen Boss. Er hatte zu seinem Geburtstag seine ganzen Freunde eingeladen und wollte mit ihnen den Geburtstagskuchen essen. Aber daraus wurde jetzt nichts. Und alles nur wegen Jack. Sollte der doch zum Teufel fahren. Freddie war außer sich vor Wut.

    Am nächsten Morgen war Freddies Stimmung immer noch nicht besser. Aber wie alle Ameisen war auch Freddie sehr pflichtbewusst. Er gehörte zu einem Trupp, der sich um die Instandhaltung der Wiese kümmerte. Zu seinen Aufgaben gehörte es, alte oder kranke Pflanzen zu fällen und zur Kompostierung zu bringen. Jack war erst vor kurzem von einem anderen Bau zu ihnen versetzt worden. Man munkelte, dass er dort Probleme hatte, seit seine Frau spurlos verschwunden war. Aber heute konnte Freddie kein Mitleid für seinen Boss empfinden und so schnappte er sich die Kettensäge und machte sich auf den Weg zur Arbeit.

    Als er am Gänseblümchen-Feld ankam, lief er Jack in die Arme. “Guten Morgen, Freddie.” grüßte dieser, aber Freddie war nicht nach Freundlichkeiten. Wutentbrannt riss er seine Kettensäge hoch und rammte sie in den nächstbesten Stamm. Dann ließ er den Motor aufheulen und sägte ihn ohne abzusetzen durch. Das Gänseblümchen kippte genau in Richtung seines Bosses.

    Nur mit einem Grashüpfersprung konnte sich dieser in Sicherheit bringen. Und während der Stamm auf dem Boden aufschlug, bemerke Freddie den Zettel am Stamm: “Unter Naturschutz”. Den hatte sein Boss doch gestern erst dort angebracht. Oh, wie peinlich. Gleich gibt es bestimmt ein Donnerwetter, dachte er und blickt zu seinem Boss hinüber, der fassungslos aus der Wäsche guckte. Aber nicht wegen Freddie, sondern wegen dem, was jetzt aus der Blüte des gefällten Gänseblümchens herauskullerte. Es war der abgetrennte Kopf einer Ameisenfrau, und so wie Jack guckte, war es der Kopf seiner Frau. Er musste ihn gestern auf der Blüte des Gänseblümchens versteckt haben, bevor er dann den Naturschutz-Zettel am Stamm befestigte. Und da keine Ameise auf ein unter Naturschutz stehendes Gänseblümchen klettern durfte, dachte er wohl, er hätte das perfekte Verbrechen begangen.

    DVD

  11. matsuo
    19. Juni 2012, 03:15 | #11

    Ich würde mich über die BluRay freuen, falls ich gewinne!

    “Geburtstagskuchen – Kettensäge – Gänseblümchen – perfektes Verbrechen” – sie seien erwähnt, auch wenn sie so gar nicht zu meinen Podcast-Jubiläums-Glückwunsch passen wollen! ;) qed

  12. Lino Sindram
    22. Juni 2012, 01:19 | #12

    bald ist die reimerei nun aus
    so manche strophe war ein graus
    mal dichterkunst, mal kettensäge
    in phils gunst ich so gern läge

    kommt sherlock nun mich bald besuchen
    mit gänseblümchen, geburtstagskuchen
    perfekte verbrechen find er zwar nicht
    doch podcasthörn wird seine pflicht

    nun will ich hier so langsam schließen
    bluray, dvd – ich werds genießen
    auf weitere drei jahr Spass
    Rundumpodcast ich heb mein Glass

  13. 23. Juni 2012, 23:37 | #13

    Neulich bei einer Runde Cluedo:

    “Ich klage Fräulein Gänseblümchen an, das perfekte Verbrechen begangen zu haben als sie mit der Kettensäge den Geburtstagskuchen in der Küche auf grausame Weise vernichtet hat!!!”

    Blu-Ray plz

  14. Alex
    24. Juni 2012, 23:20 | #14

    Statt einem Geburtstagskuchen verschenke ich immer mit der Motorsäge gepflückte Gänseblümchen, das ist für mich wie ein perfektes Verbrechen.

    Wunsch: Bluray

Kommentare sind geschlossen